klassische Herrenschuhe aus Leder

Klassische Herrenschuhe werden vielfältig eingesetzt. Einsatzbereiche reichen von besondere Anlässe wie Hochzeiten über Businesstreffen bis hin zu privaten Dates. Formelle Veranstaltungen fordern einen formellen Schuhtyp wie der Derby oder der Oxford. Weniger formelles Auftreten genügt manchmal schon ein Brogue oder ein Loafer. Bei uns findest du für jede Gelegenheit die passenden Schuhe.

Klassische Herrenschuhe werden vielfältig eingesetzt. Einsatzbereiche reichen von besondere Anlässe wie Hochzeiten über Businesstreffen bis hin zu privaten Dates. Formelle Veranstaltungen fordern... mehr erfahren »
Fenster schließen
klassische Herrenschuhe aus Leder

Klassische Herrenschuhe werden vielfältig eingesetzt. Einsatzbereiche reichen von besondere Anlässe wie Hochzeiten über Businesstreffen bis hin zu privaten Dates. Formelle Veranstaltungen fordern einen formellen Schuhtyp wie der Derby oder der Oxford. Weniger formelles Auftreten genügt manchmal schon ein Brogue oder ein Loafer. Bei uns findest du für jede Gelegenheit die passenden Schuhe.

1 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Patina Herrenschuhe Budapester tre-colore
Patina Herrenschuhe Budapester tre-colore
189,90 € *
Patina Herrenschuhe Budapester marone-cuoio
Patina Herrenschuhe Budapester marone-cuoio
189,90 € *
Patina Herrenschuhe Budapester marone-oceano
Patina Herrenschuhe Budapester marone-oceano
189,90 € *
Romeo exklusiv Patina Herrenschuhe Max cognac
Patina Herrenschuhe Max cognac
189,90 € *
Patina Herrenschuhe Ace-LS oceano
Patina Herrenschuhe Ace-LS oceano
189,90 € *
Patina Herrenschuhe Ace-LS aubergine
Patina Herrenschuhe Ace-LS aubergine
189,90 € *
Patina Herrenschuhe Ace-LS nero
Patina Herrenschuhe Ace-LS nero
189,90 € *
Patina Herrenschuhe Ace-LS cuoio
Patina Herrenschuhe Ace-LS cuoio
189,90 € *
Patina Herrenschuhe Ace-LS marone
Patina Herrenschuhe Ace-LS marone
189,90 € *
Patina Herrenschuhe Ace-LS alaskagrau
Patina Herrenschuhe Ace-LS alaskagrau
189,90 € *
Patina Herrenschuhe Ace-LS smaragd
Patina Herrenschuhe Ace-LS smaragd
189,90 € *
Derby Herrenschuhe Alpha-TS schwarz
Derby Herrenschuhe Alpha-TS schwarz
119,90 € *
1 von 7

Herrenschuhe mit Ledersohle oder Thunitsohle?

Die klassischen Herrenschuhe von ROMEO haben zwei verschiedene Sohlenarten: Thunitsohle und Ledersohle. Welche Sohlenart ist besser und welche Sohlenart passt zu welchem Typ?

Um die erste Frage zu beantworten: keine ist besser als die andere, beide haben Ihre eigenen Vorzüge. Zunächst zu der Thunitsohle. Sie besteht aus einer Mischung aus Gummi und Lederfasern. Die Thunitsohle ist robust und abriebfest und durch die Eigenschaft des Gummis auch Wasserabweisend. Im Gegensatz dazu ist die Ledersohle Atmungsaktiv und sorgt so für ein angenehmes Klima bei tragen. Sollte daher auch nich zu lange im Nassen getragen werden. Wer welche Sohle wählen sollte, hängt erstens davon ab welche Eigenschaft er bevorzugt und zweitens wie oft die Schuhe getragen werden. So eignet sich die Thunitsohle besser für Herrenschuhe für den Businessalltag, denn durch das tägliche Tragen wird die Sohle mehr beansprucht.

Ist der Anlass ein besonderer wie die eigene Hochzeit, greifen manche gerne zu der Ledersohle.

 

Welche Herrenschuhe gibt es?

Die klassischen Herrenschuhe lassen sich in unterschiedlichen Modellen klassifizieren und zu unterschiedlichen Anlässen kleiden.

Der Derby ist ein sportlich angehauschter Herrenschuh mit offener Schnürung, wodurch Herren mit hohem Rist leichter in den Schuh einsteigen können.  Dieses Schuhmodell wird gern zu formellen Veranstaltungen oder Businessmeetings getragen.

Der Oxford ist das eleganteste Modell unter den klassischen Herrenschuhenund ist deshalb sehr beliebt auf formellen Anlässen. Der Oxford Schuh hat im Gegensatz zum Derby eine 5 Loch geschlossene Schnürung. Hierbei werden die Seitenteile für die Schnürung unter das Vorderblatt genäht. Am oberen Rand ist so nur die Lasche zu sehen. Erstmals getragen wurden diese Schuhe Ende des 19, Jahrhunderts von den Oxford-College-Studenten. Heute gilt der Oxford als perfekter, förmlicher Schuh zum Anzug.

Der Brogue (auch Budapester genannt) ist ein Derbyschuh mit Lochverzierungen. Unterschieden werden zwischen Halfbrogue und Fullbrogue. Dieses Schuhmodell hat seinen Ursprung im ländlichen Gegenden von Irland und Schottland. Hirten benutzten diese Löcher, damit das Wasser vom sumpfigen Boden besser abklaufen konnte. Heute ist der Brogue ein sportlicher Halbschuh und beliebt für Freizeitveranstaltungen und halbformelle Anlässe.

Der Loafer, der im Volksmunf auch Slipper genannt wird, ist ein Halbschuh ohne Schnürung. So kann der Träger einfach rein und raus schlüpfen, wodurch er lässig wirkt und nicht zu formellen Veranstaltungen getragen wird, für die Freizeit jedoch sehr beliebt ist.

Der Chukka Boot ist eine Halbstifellette mit einer 2-Loch-Schnürung. Der Schuh wird gern zum Businessanzug oder auch mit Jeans für die Freizeit kombiniert.

Der Sneaker ist das wohl bekannteste und beliebteste Modell unter den Herrenschuhen. Den Sneaker gibt es in den vielfälltigsten Ausführungen und ist besonders wegen der Bequemlichkeit für die Freizeit beliebt. Allerdings lässt sich in den letzten Jahren immer mehr die Kombination von Sneaker mit Anzügen beobachten. Die aufregende Kombination von lässig und formell zieht viele junge Leute in ihren Bann.

Herrenschuhe mit Ledersohle oder Thunitsohle? Die klassischen Herrenschuhe von ROMEO haben zwei verschiedene Sohlenarten: Thunitsohle und Ledersohle. Welche Sohlenart ist besser und welche... mehr erfahren »
Fenster schließen

Herrenschuhe mit Ledersohle oder Thunitsohle?

Die klassischen Herrenschuhe von ROMEO haben zwei verschiedene Sohlenarten: Thunitsohle und Ledersohle. Welche Sohlenart ist besser und welche Sohlenart passt zu welchem Typ?

Um die erste Frage zu beantworten: keine ist besser als die andere, beide haben Ihre eigenen Vorzüge. Zunächst zu der Thunitsohle. Sie besteht aus einer Mischung aus Gummi und Lederfasern. Die Thunitsohle ist robust und abriebfest und durch die Eigenschaft des Gummis auch Wasserabweisend. Im Gegensatz dazu ist die Ledersohle Atmungsaktiv und sorgt so für ein angenehmes Klima bei tragen. Sollte daher auch nich zu lange im Nassen getragen werden. Wer welche Sohle wählen sollte, hängt erstens davon ab welche Eigenschaft er bevorzugt und zweitens wie oft die Schuhe getragen werden. So eignet sich die Thunitsohle besser für Herrenschuhe für den Businessalltag, denn durch das tägliche Tragen wird die Sohle mehr beansprucht.

Ist der Anlass ein besonderer wie die eigene Hochzeit, greifen manche gerne zu der Ledersohle.

 

Welche Herrenschuhe gibt es?

Die klassischen Herrenschuhe lassen sich in unterschiedlichen Modellen klassifizieren und zu unterschiedlichen Anlässen kleiden.

Der Derby ist ein sportlich angehauschter Herrenschuh mit offener Schnürung, wodurch Herren mit hohem Rist leichter in den Schuh einsteigen können.  Dieses Schuhmodell wird gern zu formellen Veranstaltungen oder Businessmeetings getragen.

Der Oxford ist das eleganteste Modell unter den klassischen Herrenschuhenund ist deshalb sehr beliebt auf formellen Anlässen. Der Oxford Schuh hat im Gegensatz zum Derby eine 5 Loch geschlossene Schnürung. Hierbei werden die Seitenteile für die Schnürung unter das Vorderblatt genäht. Am oberen Rand ist so nur die Lasche zu sehen. Erstmals getragen wurden diese Schuhe Ende des 19, Jahrhunderts von den Oxford-College-Studenten. Heute gilt der Oxford als perfekter, förmlicher Schuh zum Anzug.

Der Brogue (auch Budapester genannt) ist ein Derbyschuh mit Lochverzierungen. Unterschieden werden zwischen Halfbrogue und Fullbrogue. Dieses Schuhmodell hat seinen Ursprung im ländlichen Gegenden von Irland und Schottland. Hirten benutzten diese Löcher, damit das Wasser vom sumpfigen Boden besser abklaufen konnte. Heute ist der Brogue ein sportlicher Halbschuh und beliebt für Freizeitveranstaltungen und halbformelle Anlässe.

Der Loafer, der im Volksmunf auch Slipper genannt wird, ist ein Halbschuh ohne Schnürung. So kann der Träger einfach rein und raus schlüpfen, wodurch er lässig wirkt und nicht zu formellen Veranstaltungen getragen wird, für die Freizeit jedoch sehr beliebt ist.

Der Chukka Boot ist eine Halbstifellette mit einer 2-Loch-Schnürung. Der Schuh wird gern zum Businessanzug oder auch mit Jeans für die Freizeit kombiniert.

Der Sneaker ist das wohl bekannteste und beliebteste Modell unter den Herrenschuhen. Den Sneaker gibt es in den vielfälltigsten Ausführungen und ist besonders wegen der Bequemlichkeit für die Freizeit beliebt. Allerdings lässt sich in den letzten Jahren immer mehr die Kombination von Sneaker mit Anzügen beobachten. Die aufregende Kombination von lässig und formell zieht viele junge Leute in ihren Bann.

Zuletzt angesehen